* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt










Statue aus Gedankengestein 

 

 

Es war einer der Tage, an denen man eigentlich glücklich hätte sein müssen, doch so war es bei ihr nicht...

Sie fühlte sich schwer und müde. Gequält vom Leben und stellte sich wieder so viele Fragen... Sie saß im Garten, an einem Brunnen, hielt die Füße ins Wasser und nahm nur ganz weit weg, Freude wahr. Das kühle Wasser, das ihre Füße so leicht umspülte, brachte Freude, doch sie bemerkte durch die vielen Fragen die Freude nicht.

"Warum?" "Weshalb ist das so?" "Was war daran falsch?" "Hab ich einen Fehler gemacht?" "Wieso schmerzt mich die Seele?"

Alle diese Fragen waren immer auf eine negative Basis gestellt... Und sie bemerkte nicht, das der Grund oft tief in ihr saß. Falls sie es einmal doch bemerken sollte, hasste sie sich so sehr, das der Grund nur noch schwerer im Magen saß.

Sie saß da und schaute in die Welt, ein trauriger Schimmer begleitete ihren Blick aus diesen tiefen graublauen Augen.

Ach was gäbe sie dafür, einmal so glücklich zu sein... So unbeschwert, und so beobachtete sie einen Schmetterling der leicht um sie herumflatterte und für einen kurzen Augenblick wurde der schwere Klumpen in ihrem Magen ein wenig leichter.

Doch das federleichte Wesen flatterte weiter und ließ sie da am Brunnen zurück und statt dem Schmetterling zogen wieder die Gedanken um sie die Kreise.

Manchmal wünschte sie sich sie könnte ausbrechen aus dem Gedankennetz, doch irgendwie fehlte ihr das Durchsetzungsvermögen und die Kraft. Sie fühlte sich gefangen, in sich selbst, in einem fremden Wesen, in einem Gefängnis aus Gedankengestein.

Die Geschichte begann, an dem Tage ihrer Geburt, über ihr Leben, die Freude, den Verlust des Fröhlichen, der Beginn der Gedanken und des Schmerzes...

All das, machten sie zu einer Statue...

Statue aus Gedankenstein.

Von heute an, soll es sich lichten das Gedankendunkel.

Hier versuche ich zu erzählen ihre Geschichte!

Vielleicht leiht mir der ein oder die andere seine Aufmerksamkeit um das Geschehen zu verfolgen... Und vielleicht auch um behilflich zu sein... um zu lichten, das Gedankendunkel

2.9.06 01:41
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


...kleinesnOo (6.9.06 20:57)
blub O.o


Geniesser (6.9.06 23:00)
blub blub!


huinOo (20.12.06 20:17)
o.O


*nOo (28.10.07 17:40)
blubb?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung